Arbeiterwohlfahrt / Ortsverein Fronberg

Vorläufige Termine 2017 (Änderungen vorbehalten

 

Dienstag, 14.02.17 14:30 Uhr  Maskierter Fasching, ASV Sportheim
Dienstag, 14.03.17 14:30 Uhr  Spielenachmittag, ASV Sportheim
Dienstag, 11.04.17 14:30 Uhr

 MJV, Vortrag Pflegeversicherung,

ASV Sportheim

Dienstag, 09.05.17 09:00 Uhr  Frühstück, ASV Sportheim
Dienstag, 13.06.17 14:30 Uhr  Betriebsbesichtigung
Dienstag, 11.07.17 14:30 Uhr  Minigolf
Dienstag, 08.08.17    Kneippen im Erlebnisbad
Sept.  17    Kino-Besuch während der Zwickl-Tage
Mittwoch, 18.10.17  

Teilnahme am Oktoberfest

des Seniorenbeirats

Dienstag, 14.11.17 14:30 Uhr  Sitzweil, ASV Sportheim
Dienstag, 12.12.17    Vorstandssitzung

 

Neuwahlen beim Ortsverein Fronberg

Das Ergebnis der Neuwahlen am 23.04.2016 ergab folgendes Ergebnis:

- 1. Vorsitzender: Rudolf Hirsch

- 2. Vorsitzende: Ulrike Roidl

- Kassier: Ingrid Hirsch

- Beisitzer: Ingrid Hottner, Maria Weiß, Maria Maget

- Revisoren: Maria Albert, Georg Maget

von links: Daniela Friedrich, Ingrid Hirsch, Rudi Hirsch, Ulrike Roidl, Maria Weiß, Ingrid Hottner, Georg Maget, Maria Maget, Maria Albert

Ernennung zur Ehrenvorsitzenden

27 Jahre lang war Betty Pretzl (Mitte) Vorsitzende des AWO-Ortsvereins

Schwandorf-Fronberg, 15 Jahre Leiterin des Seniorenclubs und vier

Jahre Kassier. Nun zog sich die 85-jährige zurück. Ihr Nachfolger

Rudi Hirsch (links) ernannte Betty Pretzl zur Ehrenvorsitzenden und

überreichte ihr gemeinsam mit der Kreisvorsitzenden Ulrike Roidl (rechts)

die Urkunde.

Schecküberreichung für die AWO und EKI

Betty Pretzl, Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Fronberg, überreichte einen Scheck über 5000 Euro an die AWO-Kreisvorsitzende Ulrike Roidl und die Vorsitzende der Eltern-Kind-Initiative (EKI), Ingrid Hirsch.  Das Geld stammt aus Aktionen des AWO-Ortsverbandes Fronberg. Der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt und die Eltern-Kind-Initiative wollen es  auf ihre Einrichtungen verteilen und den Mittagsbetreuungen an den Schulen, den beiden Kinderkrippen und dem Schülerhort an der Lindenschule zukommen lassen. Der AWO-Kreisverband und die EKI arbeiten seit vielen Jahren in der Kinderbetreuung zusammen und beschäftigen insgesamt 43 hauptamtliche Mitarbeiter.

 

AWO-Ortsvorsitzende Betty Pretzl (Mitte) überreichte einen Scheck über 5000 Euro an AWO-Kreisvorsitzende Ulrike Roidl (rechts) und die EKI-Vorsitzende Ingrid Hirsch (links).