Letzter Krippentag

Am Donnerstag, 10.08.2017 ist der letzte Krippentag vor den Sommerferien. Die Krippe schließt bereits um 12 Uhr und es findet KEIN gemeinsames Mittagessen mehr statt.

Abholzeit ist von 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr!

 


Zeitungsartikel aus der Mittelbayerischen Zeitung vom 27. April 2017

 

Teamfortbildung

Am 17.02.2017 fand die Teamfortbildung zum Thema "Bayerischer Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder unter drei Jahren" statt. Gemeinsam mit der Kinderkrippe Si-Sa-Sinnesland aus Bodenwöhr erlebten wir mit der Referentin Frau Frehse-Oisch einen sehr interessanten und kurzweiligen Tag.

Wir verinnerlichten das "Bild vom Kind" und sensibilisierten unseren Blick. Die Referentin verbildlichte die pädagogische Arbeit, das Kind in der Kinderkrippe, anhand eines Baumes. Die Betreuung, Bildung und Erziehung in der Kinderkrippe betrifft vorrangig das Stärken und Wachsen der Wurzeln des einzelnen Kindes. Die daraus entstehende Resilienz (Widerstandsfähigkeit) gibt Grundlage für alle weiteren Entwicklungsschritte und Lernerfahrungen.

Wir sind weiterhin sehr bemüht uns zum Wohle unserer Kinder stetig weiterzuentwickeln, um eine qualitativ hochwertige pädagogische Arbeit zu leisten.

Anbei der Artikel aus dem "Neuen Tag".

 


Fröhliche Weihnacht´ überall ... !

 

Die Krippe an der Naab präsentierte sich einen Tag lang in der "sozialen" Bude auf

dem Schwandorfer Weihnachtsmarkt und verkaufte Schmalz- und Käsebrote. Die

Kinder im Bollerwagen, warm eingepackt und gut versorgt, lockten die Leute an

den Stand.


Frühling ist dann, wenn die Seele wieder bunt denkt.

 

Gemeinsam beobachten wir Veränderungen in der Natur und wollen viel über die anstehende Jahreszeit wissen und lernen. Die Jahreszeiten entdecken Kinder, wenn wir oft und gerne nach draußen gehen. Zeigen wir ihnen durch unsere eigene Freude, dass jede Jahreszeit auf ihre Weise schön ist.

 

Wir singen Lieder, lösen Rätsel und machen Fingerspiele zum Thema Frühling.

 

Tief im Wald ist er geboren,

hat zwei lange braune Ohren.

Lauscht und hoppelt flink durchs Gras,

ja das ist der .........

 

Osterfeier

 

wann: am 22. und 23. März 2016

 

An diesem Tag gibt es für die Kinder ein leckeres, selbstgestaltetes Osterbüffet.

Wir hoffen auf schönes Frühlingswetter, damit wir unsere Osternestchen im Freien suchen können.

 

01.03. - 04.03.2016 Buchausstellung in der Kinderkrippe 
23.05. - 27.05.2016 Die Krippe ist gechlossen, Pfingsferien

 

 

Die Kinderkrippe an der Naab feiert Fasching

 

Die Faschingszeit hat begonnen. Auch wir wollen uns dem lusttigen, bunten Treiben anschließen und dies in unserer pädagogischen Arbeit integrieren. Mit Liedern und Fingerspielen zur Faschingszeit.

 

Am Mittwoch, den 03.02.2016 und am Freitag, den 05.02.2016 wollen wir Fasching feiern. Die Kinder dürfen sich an diesem Tag nach Wunsch maskieren und verkleidet in die Krippe kommen.

Es gibt ein bunt gestasltetes Büffet mit Brotgesichtern, Gurkenkrokodilen, Würstelschlangen und vieles mehr. 

 

Wir wünschen Ihnen eine lustige "narrische" Faschingszeit.

 

 

Ministranten der Pfarrei St. Jakob verteilten das Friedenslicht. Hier an die Leiterinnen der beiden Schwandorfer Kinderkrippen, Andrea Müller und Vanessa Ries (von rechts).

Friedenslicht

„Freut euch über das Licht aus Bethlehem!“ rief Dekan Hans Amann den Umstehenden zu. Sie waren am dritten Adventssonntag zahlreich zum Weihnachtsmarkt gekommen, um das Friedenslicht in Empfang zu nehmen und nach Hause zu tragen.

Ministranten der Pfarrei St. Jakob waren am Nachmittag mit dabei, als Diözesanbischof Rudolf Voderholzer in der Ruine des Diözesanzentrums in Regensburg das Kerzenlicht weitergab. Sie brachten es nach Schwandorf und verteilten es auf dem Marktplatz. Verbunden mit den besten Wünschen von Pfarrer Hans Amann zum Weihnachtsfest.

„Was soll die Flamme am Terror in der Welt ändern?“ fragte sich Pastoralreferent Alfred Gaßner und gab auch gleich eine Antwort darauf: „Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu jammern“. In der brennenden Kerze erkennt er Seelsorger „ein Symbol des Friedens, das in den Menschen die Sehnsucht nach einer besseren Welt weckt“.

Die Kerze soll den Leuten Mut machen, sich für Völkerverständigung und Toleranz einzusetzen und die Mauern in den Köpfen zu überspringen. Nach dem Motto der diesjährigen Aktion „Hoffnung schenken, Frieden finden“ appellierte Alfred Gaßner an die Bevölkerung, gerade in der heutigen Zeit ein Zeichen zu setzen und den Flüchtlingen mit Toleranz zu begegnen, unabhängig von deren Herkunft, Religion und Geschlecht.

Dritte Bürgermeisterin Martina Englhardt bedankte sich im Namen der Stadt bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, „die sich um die Flüchtlinge kümmern“. Der Kirchenchor St. Jakob unter der Leitung von Maria Pritzl begleitete die Feier mit adventlichen Liedern.  

 

 

Sterne-Kerzen-Plätzchenduft

Die Adventszeit in der Kinderkrippe wollen wir ganz bewusst und intensiv mit den Kindern erleben und zur Ruhe kommen. Wir wollen uns viel Zeit füreinander nehmen. Im gemeinsamen Kreis lesen wir täglich eine kleine Geschichte von "Rica", dem kleinen Schaf. Rica macht sich mit seinem Freund, dem Waschbär Konrad auf die Reise um viele Tiere zum Weihnachtsfest einzuladen. Die zwei Freunde erleben eine aufregende Zeit.

 

Wir reichen uns die Hände,

wir werden still und leis.

So rund wie unsre Erde,

so rund ist unser Kreis.

 

Unsere Weihnachtsfeier findet am Montag, den 14.12.2015 und am Donnerstag, den 17.12.2015 in der Krippe statt. An diesem Tag gibt es für die Kinder Kinderpunsch und Plätzchen.

 

Terminvorschau:

23.11.2015 Elternabend zum Thema "Grenzen setzen" in Kooperation mit der Kinderkrippe Stadtzwerge. beginn: 19.30 Uhr
02./04.12.2015 Interne Nikolausfeier in der Krippe mit Kinderpunsch
14./17.12.2015 Gemütliche Weihnachtsfeier mit Plätzchen
23.12.2015

Letzter Krippentag vor den Weihnachtsferien. An diesem Tag gibt es mittags Putenwiener mit Semmel. Die Krippe schließt um 12.00 Uhr.

07.01.2016 Erster Krippentag im neuen Jahr.

 

Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

St. Martin 2015

Wachskerzen oder LED-Leuchten in die  Laternen? Da gehen die Meinungen auseinander. Die „Kinderkrippe an der Naab" entschied sich beim Martinszug für das künstliche Licht. „Aus Sicherheitsgründen“, sagte  Krippenleiterin Vanessa Ries. Die Eltern bastelten an einem Elternabend, zusammen mit den Erzieherinnen, die Laternen. Am Montag, den 9. November zogen die Krippenkinder mit ihren Familien durch den Stadtpark und sangen: „Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Nach dem Umzug bekamen die Kinder eine Martinsgans aus Teig und der Elternbeirat versorgte alle mit Glühwein , KInderpunsch und Wienersemmeln.  

Die Kinder zogen mit ihren Familien durch den Stadtpark

Elternbeirat 2015/2016

Moser Sybille 1. Vorsitzende
Fleischmann Marlen    
Eisinger Michael  
Lesch Robert  
Schmitt Sabrina  
Gmach Elisabeth  

 

Sparda-Bank-Spende für die EKI

Der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Ostbayern schüttet jedes Jahr 100 000 Euro aus und unterstützt damit 20 Organisationen zwischen Hof und Passau. 10 000 Kunden der Bank sind regelmäßig aufgerufen, eine der vorgeschlagenen Einrichtungen mit einem Betrag von zehn Euro zu unterstützen. Auf die Eltern-Kind-Initiative, die die Sparda-Geschäftsstelle Schwandorf ins Rennen geschickt hatte, entfielen 589 Stimmen und damit ein Betrag von 5890 Euro, den Vorstandsvorsitzender Georg Thurner am Dienstag im Dollinger-Saal in Regensburg an EKI-Vorsitzende Ingrid Hirsch überreichte.

Die Eltern-Kind-Initiative eröffnete vor 22 Jahren die erste Kinderkrippe im Landkreis und stieß damals in weiten Teilen der Bevölkerung und auch bei vielen Kommunalpolitikern auf große Skepsis. Der ehrenamtlich geführte Förderverein bewies aber einen langen Atem und holte sich mit der Arbeiterwohlfahrt einen starken Sozialverband mit ins Boot. Heute ist die EKI Träger von zwei Kinderkrippen mit 48 Ganztagesplätzen für unter Dreijährige und organisiert die Mittagsbetreuung an der Kreuzberg-, Linden- und Gerhardingerschule in Schwandorf sowie an den Grundschulen Klardorf und Ettmannsdorf einschließlich der Schulverpflegung an zwei Ganztagesschulen.  

Mit dem Geld der Sparda-Bank will die Eltern-Kind-Initiative Wünsche des Betreuungspersonals erfüllen, für die sich Schule und Kommune nicht zuständig fühlen. 

Sparda-Bank-Vorstandsvorsitzender Georg Thurner (rechts) und die stellvertretende Schwandorfer Geschäftsstellenleiterin Steffi Langfeld (links) überreichten der EKI-Vorsitzenden Ingrid Hirsch (Mitte) einen Scheck über 5890 Euro.

1-2-3 die Kinderkrippenzeit ist vorbei

Mit einem großen Piratenabschiedsfest wurden die zukünftigen Kindergartenkinder in der Kinderkrippe an der Naab verabschiedet.

Gesunde Brotzeit, wichtige Information

Einmal im Monat gestalten wir eine "gesunde Woche". Unsere Mitarbeiterin Larissa Fink hat sich speziell zjm Thema "Gesunde Ernährung im Kleinkindalter" fortgebildet. Wir sind sehr bedacht auf ausgewogene, vitaminreiche, abwechslungsreiche und gesunde Kost.

Erfahrungsgemäß probieren die Kinder in der Gemeinschaft alle die von uns zubereiteten Speisen.

In der KiTa können die pädagogischen Fachkräfte Kindern vielfältige, sinnliche Esserfahrungen ermöglichen und auf diese Weise eine positive Entwicklung anregen.

 

 

Erster Krippentag nach den Ferien: Montag, 04.09.2017


Sommerferien Freitag, 11.08.2017 bis Freitag 01.09.2017

 


10.08.2017 letzter Krippentag vor den Sommerferien

Die Krippe schließt um 12 Uhr

ab 12:30 Abschiedsfeier der zukünftigen Kindergartenkinder


Freitag, 30.06.2017 14 - 17 Uhr

Ausflug zum Erlebnisbauernhof nach Weiding bei Nabburg

Treffpunkt in Weiding  um 14 Uhr!


12.06. - 30.06.2017

Kreativwochen (bitte denken Sie an "maltaugliche" Kleidung)


28. Juni 2017, 19:00 Uhr

Informationsabend für alle neuen Eltern!

 


13. April 2017

Osterfeier

 


28.03.17 - 07.04.17 Projekttage

Experimente mit Farbe und Pinsel

 


Schließtage 2016/2017

27.12.16-30.12.16

 

Weihnachten

 

17.02.17

 

Teamfortbildung

 

18.04.17-21.04.17

 

Ostern

 

06.06.17-09.06.17

 

Pfingsten

 

11.08.17-31.08.17

 

Sommer